Lieber Patient,

immer wieder kommt es zu Fehlinformationen der Privaten Krankenversicherer gegenüber dem Versicherten Patienten. Die private Krankenkasse behauptet, dass die berechneten Preise für physiotherapeutische Behandlungen zu hoch seien und nimmt einen entsprechenden Abzug bei der Rechnungsregulierung vor. Wir versichern Ihnen, dass alle unsere Honorare weit unter der gesetzlich erlaubten Preisgestaltung liegen.

Nachfolgend eine genaue Klärung dieser Missverständnisse einige Urteile und
Musteranschreiben an Ihre Private Krankenkasse.

 

Gerichtsurteile sind im Zusammenhang mit Streitigkeiten zwischen Privatpatienten und zahlungsunwilligen Versicherungsgesellschaften immer wieder gefällt worden. Nachfolgende Auszüge aus Gerichtsurteilen oder deren Aktenzeichen vermitteln Ihnen einen Eindruck, wie die meisten deutschen Gerichte im Streitfall zwischen diesen Versicherern und ihren verärgerten Kunden – unseren Patienten entschieden haben. Die Urteilstexte wurden von uns nach bestem Wissen und Gewissen aus
Veröffentlichungen im Internet übernommen. Sofern Ihnen irgendwelche Fehler in unseren Aufzeichnungen auffallen sollten, bitte ich um sofortige Nachricht, damit diese sofort korrigiert werden können. Mit diesen Urteilen konfrontiert, entgegnen viele private Krankenversicherer, dass es auch anderslautende Urteile gäbe. Diese Urteile sind jedoch - soweit uns bekannt - ausschließlich auf der Amtsgerichtsebene
gesprochen worden und keinesfalls dazu geeignet, die Rechtsprechung eines
Oberlandesgerichtes oder gar den Bundesgerichtshofes außer Kraft zu setzen.

In der Regel sollte ein Zweizeiler Ihres Anwaltes an Ihre Versicherungsgesellschaft genügen, diese zur vollen Erstattung zu veranlassen, sofern sich das Ihnen berechnete Behandlungshonorar in einem angemessenen Rahmen bewegt und nicht über den 2,3-fachen VdAK-Satz hinausgeht.
Unabhängig davon, dass sich unser Honorar deutlich unterhalb des 2,3-fachen
VdAK-Satzes bewegt, lassen wir es uns auch weiterhin nicht nehmen, unsere
Behandlungen mit deutlich höherem Therapieaufwand und längerer Behandlungszeit vorzunehmen, als es dem vertraglich mit den Krankenkassen vereinbarten Pflichtstandard von lediglich 15 Minuten entspricht. Dem Drängen der
Kostenträger - auch der Privatversicherer - nach einer zunehmenden
Einschränkung medizinischer Versorgungsleistungen werden wir nicht nachgeben,
da für uns die qualifizierte Behandlung unserer Patienten oberste Priorität genießt!

 

Praxis König

Physiotherapeuten UG (h.b.)

Sladjana u. Dragan Stanojevic

Erbacher Straße 13 a

64739 Höchst im Odw.

 

Rufen Sie einfach an unter

(0049) 06163-912500

oder
nutzen Sie unser

Kontaktformular in der Kopfleiste

Öffnungszeiten

Mo. – Do.    8:00 Uhr – 13:00 Uhr

                 14:00 Uhr – 19:00 Uhr

Fr.               8:00 Uhr – 13:00 Uhr